gartenliebe e1601983910241

Tipps für die Zaungestaltung

Egal ob aus Holz oder Alu – jeder Zaun kann durch eine persönliche Dekoration zum besonderen Schmuckstück des Gartens werden. Sowohl mit Blumen und Hecken, als auch mit Skulpturen und Möbeln kann die Umrandung der eigenen Wohlfühl-Oase gestaltet werden. Wir haben hier einige Möglichkeiten für Sie zusammengefasst.

Das Blumenbeet – die bunte Ergänzung für jeden Zaun

Wer bereits einen blickdichten Gartenzaun hat oder aber den eigenen Garten gerne nach außen hin präsentiert, setzt mit einem Blumenbeet schöne farbliche Akzente. Ein Beet bietet zwar für gewöhnlich keinen ausgeprägten Sichtschutz, kann aber, wenn man die richtigen Blumen verwendet, der Blickfang im Garten sein. Hierbei muss jedoch auch darauf geachtet werden, welche Lichtverhältnisse herrschen. Ist der Zaun nämlich blickdicht und wirft Schatten auf das Beet, müssen die Pflanzen dem Fehlen der Sonnenstrahlen standhalten können. Wenn es sich jedoch um einen lichtdurchlässigen Zaun handelt und täglich viel Sonne auf die Blumen strahlt, sollten solche gepflanzt werden, die Wärme und Hitze gut verkraften können.

Rankende Pflanzen als zusätzlicher Blickschutz

Ein durchsichtiger Zaun kann in vielen Fällen von Vorteil sein: Er nimmt dem Garten kein Sonnenlicht und lässt ihn offen wirken. Wer jedoch auf Privatsphäre nicht verzichten möchte, kann sich stets auf einen natürlichen Sichtschutz zum selber machen verlassen. Bei einem Blickschutz aus Pflanzen gibt es zahlreiche Variationen an Farben und Üppigkeit: Wer beispielsweise gerne grüne und sehr dichte Bepflanzung bevorzugt, hat mit Wildem Wein die richtige Wahl getroffen. Werden eher dezente Rankpflanzen bevorzugt, kann mit der Zierwinde die passende Blume gefunden werden. Als bunter und dichter Sichtschutz bietet sich die Feuerranke an. Sie hüllt den Zaun einerseits in grün und orange farblich ein und lässt andererseits keine fremden Blicke zu.

Die Hecke – ein dichter Sichtschutz

Wird eine Zaungestaltung gesucht, die sowohl als dichter Sichtschutz dient, als auch alle Jahreszeiten problemlos übersteht, empfiehlt sich eine Hecke. Eine besonders langfristige Lösung für den natürlichen Sichtschutz ist die Eibe. Das immergrüne Heckengewächs entfaltet sich zwar sehr langsam, kann aber bei richtiger Pflege bis zu 1000 Jahre alt werden. Außerdem wächst sie problemlos sowohl im Schatten als auch in der Sonne. Wird eine niedrigere Hecke bevorzugt, kann man sich auf Kirschlorbeer verlassen. Der grüne Strauch wird ein bis zwei Meter hoch und ist ebenfalls sehr robust: Kirschlorbeer wächst sowohl im Schatten als auch in der Sonne und hat keine besonderen Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit. Eine ausgefallenere Möglichkeit, seinen Zaun zu gestalten, ist die immergrüne Stechpalme. Die ursprüngliche Waldpflanze wird bis zu zwei Meter hoch, eignet sich allerdings nicht für sehr kalte Regionen, da sie frostempfindlich ist. Heckenpflanzen können also nicht nur als sehr dichter Blickschutz dienen, sondern sind meist auch sehr unkompliziert und pflegeleicht.

Skulpturen und Möbel – Kunst im Garten

Für eine einzigartige Gartengestaltung bieten sich zahlreiche künstlerische Skulpturen an. Ob das nun ein antik wirkender Steinlöwe ist oder eine moderne Figur aus Stahl – die Kreativität kann hier freien Lauf nehmen. Diese Ausstellungsstücke lassen sich besonders schön vor oder auf einem Zaun platzieren, da sie hier nicht nur das eigene Auge erfreuen, sondern zusätzlich die Blicke von Passanten auf sich ziehen. Doch auch die Gemütlichkeit darf in der hauseigenen Erholzone nicht zu kurz kommen. Für die Entspannung können im Garten verschiedenste Möbelstücke platziert werden: Hängematten, Bänke und Liegen werden je nach Belieben eingesetzt. Wer an heißen Tagen gerne im Schatten und unbeobachtet entspannt, kann seine Gartenmöbel am Zaun platzieren. Hier ist man von fremden Blicken geschützt und kann gleichzeitig der heißen Sommersonne entfliehen.

Somit bieten sich für den Gartenzaun zahlreiche Gestaltungsideen an. Ob Alu- oder Holzzaun, blickdicht oder lichtdurchlässig – der individuellen Dekoration für den Garten sind keine Grenzen gesetzt.

Bildnachweis: HannamariaH/Getty Images